„Eine Liebeserklärung an die Welt, ihre Menschen, das Reisen und den Fußball.“

So lautete das Motto unter der wir die gestrige Lesung im JAM – Jugend- und Kulturzentrum Meppen von Michael Stoffl präsentieren konnten. Da durch die Pandemie das Reisen stark eingeschränkt war, nutze Michael die freie Zeit um sein erstes Buch zu schreiben. „In 90 Minuten um die Welt“ so lautet sein erstes Werk. Es handelt um Geschichten seiner Reisen, die er im Laufe seines Lebens bisher erlebt hat. Dabei handelt es sich nicht nur um klassische Groundhoppergeschichten, es gibt auch jede menge Geschichten abseits des Fußballs. Klassisch 2x 45 Minuten plus Nachspielzeit sind beim lauschen seiner Geschichten nur so verflogen. Besonders brisant seine Erlebnisse aus Nordkorea, wo es viele Nachfragen aus dem Publikum gab. Er selbst hatte nach seinen beiden Reisen dorthin auch mehr offene Fragen als vorher. Vielleicht muss man sich selbst ein Bild vor Ort machen, möglich ist es. Aus fußballerischer Sicht war auch seine Reise nach Kolumbien und dem Pokalfinale ein absolutes Highlight. Dort wird Fankultur nochmal ganz anders ge- und ausgelebt. Nach der Lesung konnte man noch bei dem ein oder anderen Getränk Hintergrundinformationen und Randgeschichten austauschen. Wir bedanken uns bei den fleißigen Helfern der Kleinstadtkindern, die die Gäste an der Theke versorgt haben und beim

In 90 Minuten um die Welt

Lust auf eine Fußballreise? Vom Afrika-Cup über das kolumbianische Pokalfinale bis hin zum Teheran-Derby? Abseits ausgetretener Pfade begeben wir uns auf eine spannende Reise rund um die Welt – wobei nicht immer alles glatt läuft. Es geht unter anderem nach Nordkorea, in den Kongo und nach Saudi-Arabien. Neben Erlebnisberichten rund um den Spielbesuch ermöglicht uns der Autor auch überraschende Einblicke in den Alltag der besuchten Länder. Eine Liebeserklärung an die Welt und ihre Menschen.

Der Eintritt liegt bei 5€
Es gilt die 2G- Regel (geimpf/ genesen)

Tickets gibt es online hier: http://tickets.vibus.de/Shop/-/Meppen/JAM_Jugend-___Kulturzentrum/Veranstaltungsraum/In_90_Minuten_um_die_Welt/-/00000000000000/VstDetails.aspx

Außerdem beim TiM, im Jam und bei weiteren Vorverkausstellen.

Lesung mit Ronny Blaschke am Dienstag 12.10.21 um 19:30Uhr im Jersey

Machtspieler – Fußball in Propaganda, Krieg und RevolutionDiktatoren im Nahen Osten bringen Spieler brutal auf Linie und nutzen Stadien als Militärbasen. Vereinsinvestoren aus China, Russland und den Golfstaaten sichern ihren Regierungen wirtschaftlichen Einfluss in Europa. Ob einst in Jugoslawien, später in der Ukraine und in der arabischen Welt: Ultras kämpfen in Revolutionen an vorderster Front – und ziehen sogar in den Krieg. Der Journalist Ronny Blaschke blickt durch das Vergrößerungsglas Fußball auf Geschichte, Kultur und Religion. Das beliebteste Spiel zwischen Propaganda und Protest.Foto und Cover by Sebastian Wells
————————-
Ronny Blaschke besucht uns ein weiteres Mal in Meppen und darauf freuen wir uns sehr. Der Eintritt ist frei! [Zu beachten ist die 3G Regel. Bitte seid Geimpft, Genesen oder Getestet. Der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein. Das Tragen einer FFP2 oder OP Maske ist Pflicht, am Platz darf sie dann abgenommen werden. Zudem wird zur eventuellen Kontaktnachverfolgung die Luca App genutzt. Das Hausrecht liegt beim Jersey].

Pressemitteilung zur 27. Jahrestagung der BAG der Fanprojekte

Bewegte Zeiten für die Fansozialarbeit

Unter dem Titel „Fußball ist immer noch wichtig – Bewegte Zeiten für die Fansozialarbeit“ fand vom 7. bis 9. September die 27. Jahrestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte in Mainz statt. Nach mehr als zweieinhalb Jahren war es die erste Fachtagung der bundesweit organisierten Fanprojekte, die wieder stattfinden konnte.

Neben Katharina Binz, Ministerin für Familie, Frauen, Kultur und Integration des Landes Rheinland-Pfalz, nahmen Fachkräfte aus den Fanprojekten und weitere geladene Gäste aus den Bereichen Fanorganisationen, Fußball, Politik oder auch der Polizei an der Eröffnungsveranstaltung teil.  Das Podiumsgespräch zum Tagungsthema machte deutlich, welchen Herausforderungen sich Jugendliche und junge Heranwachsende Fußballfans stellen müssen. So berichtete die Präsidentin der Psychotherapeut*innen-Kammer Rheinland-Pfalz, Sabine Maur, dass während der Kontaktbeschränkungen für Jugendliche und junge Erwachsene Prozesse, die in der Jugend prägend sind und identitätsbildende Erfahrungen einfach wegfielen. Nachteile durch die Pandemie hätten vor allem finanziell schlechter Gestellte und Jugendliche, die über wenig Ressourcen verfügen, erfahren. Dies äußerte sich durch ein höheres Aufkommen an depressiven Stimmungen und Essstörungen und auch der Medienkonsum stieg bei 14- bis 23jährigen stark an. Hierauf habe die Politik zu wenig geachtet. Viele hätten die Anpassungsleistungen, die die Pandemie erforderte, nicht leisten können.

Auch für die Fanprojekte war eine

Ferienpassaktion 2021

Gruppenfoto im Pressecontainer

Auch in diesem Jahr haben wir eine Aktion im Rahmen des Ferienpasses der Stadt Meppen angeboten. In Kooperation mit dem SV Meppen gab es eine Stadionführung mit Thomas Kemper (Pressesprecher SV Meppen). Die Jugendlichen konnten in den Pressecontainer, die Umkleideräume der Spieler besichtigen und haben beim Training der ersten Mannschaft zugeschaut. Anschließend gab es eine Trainingseinheit mit Lucas Beniermann (Koordinator des Jugendleistungszentrum) und Mara Winter (Spielerin in der 1. Frauenmannschaft). Abgerundet wurde der Nachmittag mit einer Stadionwurst und einem Eis.

Wir bedanken uns beim SV Meppen, der diese Aktion wieder begleitet hat.

Zum Bericht vom SV Meppen geht es hier lang: https://www.svmeppen.de/post/ferienprogramm-aktion-aufregender-nachmittag-an-der-h%C3%A4nsch-arena-meppen?fbclid=IwAR1WVfzGx7FvVSXMiUV87RP4AD61ku5EdVdwEuRaK_2eQGcMQvPDd_fFT5M

Bundesfreiwilligendienst

+++Bufdi+++Bewirbdich+++Bufdi+++

Du bist dir noch unsicher, wohin deine berufliche Reise gehen soll?
Du möchtest mal etwas neues ausprobieren?
Dann bewerbe dich doch bei uns zu einem Bundesfreiwilligendienst!

Schön wäre es, wenn du schon 18 Jahre alt bist, Interesses an Fußball und allem was dazu gehört hast und dir kreatives, selbstständiges Arbeiten liegt.
Mehr dazu unter: https://www.fanprojektmeppen.de/?page_id=584

Bewerben kannst du dich bis zum 31. Juli direkt bei uns oder der Personalabteilung der Stadt Meppen.

Bei konkreten Fragen wende dich doch direkt an uns.

Liebe Grüße euer Fanprojektteam
Lisa & Simon

Podcastserie startet

Moin Fans!
Wir haben brandaktuelle News für euch. Ab sofort könnt ihr unserem ersten eigenen Podcast lauschen.
Wir würden uns über ein ehrliches Feedback, Anregungen, Themenwünsche und Gastbesuche sehr freuen.

Ihr könnt uns ab sofort auf Deezer, Spotify & Amazon music unter „Fanfunk Meppen“ finden und hören. Viel Spaß dabei!

Euer Fanprojektteam
Lisa & Simon

Beitrag Lingener Tagespost 08.02.21

Die NOZ berichtete über eine Zaunfahne, die die Mannschaft in der aktuellen schwierigen sportlichen Situation motivieren soll.
Was in dem Artikel nicht erwähnt wird, weil es auch nicht öffentlich bekannt ist, dass dieser Banner von einem jugendlichen Fan im Fanhaus erstellt wurde und auch schon bei einem Training am Zaun hing.
Genau diese Aktionen zeichnen die kreative Fankultur u.a. in Meppen aus.
Auch schon jüngere Fans setzen sich mit dem Verein und der sportlichen Situation auseinander und überlegen sich, wie man die Mannschaft (gerade zu Zeiten von Corona) motivieren und unterstützen kann. Im Rahmen der Einzelbetreuung war es möglich, dass man sich im Fanhaus Gedanken zur Gestaltung und der Umsetzung dieses Banners machte.
Wir verraten nicht zu viel, wenn wir an dieser Stelle sagen, dass die Aktion durchaus bei der Mannschaft ankam und der unbekannte Verfasser sehr stolz auf die Resonanz ist.