Auswärtsfahrten

Wir haben die Fahrten nach Magdeburg, Jena** und Kaiserslautern** geplant.
Für die Busfahrt nach Magdeburg am Samstag 08.02.2020 – Abfahrt am Stadion um 08:00Uhr, könnt ihr euch in dem Zeitraum vom Montag den 20.01.2020 bis zum Samstag den 01.02.2020 anmelden. Kosten für die Bustour: 20€ (16€ ermäßigt). Mitfahrt ab 16 Jahren.
Für die Bullitour nach Jena am Samstag 22.02.2020 – Abfahrt am Fanhaus um 07:00Uhr, könnt ihr euch in dem Zeitraum vom Montag den 10.02.2020 bis zum Samstag den 15.02.2020 anmelden.
Für die Bullitour nach Kaiserslautern am Samstag 07.03.2020 – Abfahrt am Fanhaus um 07:00Uhr, könnt ihr euch in dem Zeitraum vom Montag den 24.02.2020 bis zum Samstag den 01.03.2020 anmelden.
Legende:

Ziel* Kosten 13€ (7€ ermäßigt) Mitfahrt ab 12 Jahren

Ziel** Kosten 16€ (10€ ermäßigt) Mitfahrt ab 14 Jahren

Ziel*** Kosten 20€ (15€ ermäßigt) Mitfahrt ab 16 Jahren

Bitte schickt eure Anmelde- E-Mail an: anmeldung@fanprojektmeppen.de mit eurem Namen, Geburtsdatum und Kontaktdaten von euch und ggf. euren Erziehungsberechtigten. Ihr könnt euch auch verbindlich im Fanhaus oder an unserer Stadionhütte anmelden. Die Ermäßigung gilt nur gegen Vorlage eines Schüler-, Studenten-, oder Schwerbehindertenausweises. Minderjährige müssen bei Anmeldung eine Einverständniserklärung abgeben. Die Anmeldung ist erst bei Bezahlung abgeschlossen. Alles weitere zu unseren Auswärtsfahrten

Frohe Weihnachten

Das Fanprojektteam wünscht allen Fans, Netzwerkpartnern und Förderern frohe Weihnachten und ein paar besinnliche Tage mit der Familie.

Wir bedanken uns bei allen für die tollen Gespräche, guten Worten und netten Gesten.

Kommt alle gut ins neue Jahr.

Liebe grüße euer Fanprojektteam

Futsal in Meppen

Sportsfreunde aufgepasst!!
ab Januar 2020 gibt es in Meppen ein Futsal-Team. Gegründet wurde das Team vom SV Meppen e-Sportsteam und dem Fanprojekt Meppen.

Der Hintergrund dieses Teams ist das gemeinschaftliche Futsalspielen und besonders den e-Sportlern ist das offline Spielen, auch aus gesundheitlichen Gründen, extrem wichtig.
Mitmachen können alle jugendliche- und erwachsene Menschen, die Spaß an körperlicher Bewegung und Teamgeist haben. Jeder ist Willkommen. 
Eine Mitgliedschaft ist nicht verpflichtend und Kosten kommen nicht auf euch zu.
Wann das ganze genau startet und wo der Spaß stattfindet, wird demnächst bekannt gegeben.

Die Anmeldung erfolgt über die Facebookgruppe des Fanprojekt Meppen. (FUTSAL in Meppen)

Wir freuen uns auf euch.

Auswärts nach Braunschweig

Moin Fans!
Ab sofort könnt ihr euch verbindlich für die Fahrt zum Auswärtsspiel nach Braunschweig am 14.12.2019 anmelden. Wir bieten euch diesmal zwei 8-Sitzer an. Denkt bitte daran, dass wir auf Grund der hohen Nachfrage keine Reservierungen annehmen werden, nur verbindliche Anmeldungen. Alle wichtigen Informationen zur Fahrt könnt ihr dem Flyer entnehmen.

Und für alle U18-Mitfahrer, gibt es hier die Einverständniserklärung zum Download und ausdrucken: https://www.fanprojektmeppen.de/wp-content/uploads/2019/10/Einverst%c3%a4ndniserkl%c3%a4rung-.pdf

Euer Fanprojektteam
Lisa, Simon & Maxi ✌️

Vortrag mit Christoph Ruf

Moin Leute,
notiert euch den 10. Oktober! Das Fanprojekt lädt in den Emskrug zum Vortrag mit Christoph Ruf ein.

Eintritt umsonst. Beginn des Vortrages 20Uhr.

Aber worum geht es?

Das Verhältnis zwischen aktiver Fanszene und der Polizei scheint nachhaltig vergiftet. Und das nicht ohne Grund. So gibt es Fälle von Polizeigewalt und –willkür, die in der Wahrnehmung der Fans meist ohne Konsequenzen bleiben. Darüberhinaus werden im Fußball-Alltag elementare Bürgerrechte massiv eingeschränkt, konservative Politikerinnen und Politiker sehen den Fußball als Experimentierfeld für eine Law-and-order-Politik, die demokratisch gesinnten Menschen Angst machen muss. Erschreckend ist es allerdings auch, mit welcher Freude viele Fans selbst dann am Feindbild Polizei festhalten, wenn Einsätze konfliktfrei und moderat ablaufen. Im Dauer-Konflikt zwischen Polizei und Ultras ist die Bereitschaft, auf der anderen Seite auch das Individuum zu sehen, ist auf beiden Seiten nicht sehr ausgeprägt. Doch während beide Seiten Grund hätten, sich kritisch zu hinterfragen, scheint die öffentliche Meinung stets auf Seiten der Polizei zu sein.
Der Journalist Christoph Ruf („Kurvenrebellen, die Ultras, Einblicke in eine widersprüchliche Szene“/ „Fieberwahn, wie der Fußball seine Basis verkauft“) beobachtet den Konflikt seit Jahren.

Vortrag mit anschließender Diskussion.

Die Veranstaltung unterliegt dem Jugendschutzgesetz. Teilnehmen darf jeder ab 16 Jahren. Nichtraucherveranstaltung (Rauchmöglichkeiten im